LogoCover
  • Für Lehrkräfte & Kursanbietende

ProfilPASS für junge Menschen

Was möchte ich später mal machen? Was interessiert mich? Was kann ich gut? Antworten auf diese Fragen vieler Jugendlicher ab 13 Jahren sind die Voraussetzung dafür, den persönlichen Weg nicht nur zu finden, sondern auch meistern zu können.

Heutzutage müssen Jugendliche aus den zahlreichen Möglichkeiten die zu ihnen passenden auswählen und ihren eigenen Lebensweg aktiv gestalten. Gleichzeitig aber sind Bildungswege und Erwerbsbiographien immer weniger standardisiert. Der ProfilPASS für junge Menschen hilft, sich in der unübersichtlichen Optionsvielfalt der modernen Lebens- und Berufswelt zurechtzufinden, indem er persönliche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen sichtbar macht. Und er hilft dabei, die individuellen Neigungen besser kennenzulernen.

Durch die Bearbeitung des ProfilPASS für junge Menschen wird ein Fundament für die Fähigkeit zum Lebenslangen Lernen gelegt. Dieses ist heutzutage für die Gestaltung des persönlichen und beruflichen Lebenswegs unverzichtbar. Die Ermittlung der persönlichen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen geschieht idealerweise durch eine Mischung aus Selbst- und begleitender Fremdeinschätzung mit professionellen ProfilPASS-Beraterinnen und Beratern. Der geschulte Blick von außen führt zu einer erweiterten Wahrnehmung des eigenen Handelns und den damit verbundenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen.

Auch politisch wird gefordert, dass Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen bereits in der Schule zu fördern und sichtbar zu machen sind. Diese Form der Unterstützung soll den Jugendlichen auch dabei helfen, die Berufswahl vorzubereiten (siehe Dresdner Erklärung).

Aktualisiert am: 25.06.2014

Film: Informationen für Beratende und Lehrkräfte