Stärken kennen – Stärken nutzen
14.09.2020

DIE und Environment Community Development (ECD) vereinbaren Kooperation

Durch die Förderung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und einer Beratung durch das DIE konnten in den letzten acht Jahren Strukturen für den ProfilPASS in Südosteuropa geschaffen werden. So setzen inzwischen qualifizierte Beratende den ProfilPASS, der dort Pasos Competencija genannt wird, in Bosnien-Herzegowina, Serbien und im Kosovo zur Kompetenzerfassung ein. Möglich wurde dies durch die Schaffung von Servicestellen, die in den jeweiligen Ländern für die Einhaltung von Qualität und für die Verbreitung zuständig sind. Für den Kosovo werden die Organisation Environment Community Development (ECD) und Domovik diese Aufgabe übernehmen. Bei seinem Besuch im DIE am 18.2. unterzeichneten Mirsad Aliti (ECD) und Peter Brandt eine Kooperationsvereinbarung und sprachen mit Brigitte Bosche, Goran Jordanoski und Eveline Bader über die zukünftige Zusammenarbeit in Bezug auf den ProfilPASS.


30.08.2020

ProfilPASS für die Selbstständigkeit

Nachdem der ProfilPASS für die Selbständigkeit im Rahmen des DISCOVER-Projektes entwickelt wurde, sollten nun die Beratenden der Projektpartnerorganisationen Mitte Mai in Bonn von der Multiplikatorin Sabine Abbenseth qualifiziert werden. Die Planungen für die Qualifizierung in Bonn waren schon Ende März 2020 abgeschlossen, als dann Corona bedingt alles umdisponiert werden musste.

Um einen Ausfall oder eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit zu vermeiden, wurde gemeinsam mit der Multiplikatorin entschieden, die Qualifizierung online und auf Englisch durchzuführen.

Die Premiere für Sabine Abbenseth gelang: die Qualifizierung zum ProfilPASS für die Selbstständigkeit wurde online durchgeführt. 10 Beratende aus 5 Ländern – Irland, Polen, Rumänien, Spanien und
Deutschland, sind nun ProfilPASS-Beratende. Damit wurde ein guter Grundstein für das weitere Projekt und die Verbreitung des ProfilPASS für die Selbstständigkeit in Deutschland und den Partnerländern gelegt.

Kontakt:

Sabine Abbenseth, Die BusinessGeographin
E-Mail: mail@sabine-abbenseth.de
Web: www.sabine-abbenseth.de


14.08.2020

EPALE-Artikel zum ProfilPASS für die Selbstständigkeit

Die Europäische Kommission fördert ein inklusives Unternehmertum zur Stärkung des Wirtschaftswachstums und des Arbeitsmarktes. Insbesondere Frauen, Senior/innen sowie Zugewanderte sollen bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt werden.

Das EU-Projekt "DISCOVER – Identify your entrepreneurial skills and start-up!“ zielt darauf, die persönlichen Kompetenzen der potenziellen Gründer/innen mithilfe des angepassten „ProfilPASS für die Selbstständigkeit
sichtbar und somit für den Arbeitsmarkt nutzbar zu machen. Der ProfilPASS für die Selbstständigkeit kann unter folgendem Link herunterladen geladen werden: www.discover-startup.eu

Die ersten Ergebnisse aus dem DISCOVER-Projekt, bei dem das DIE Partner ist, sind in diesem EPALE-Artikel von Goran Jordanoski nachzulesen: epale.ec.europa.eu/de/node/153672

Ansprechpartner: Goran Jordanoski (jordanoski@die-bonn.de)


22.07.2020

Barrierefreier ProfilPASS in Leichter Sprache

Der barrierefreie ProfilPASS in Leichter Sprache ist eine sprachliche und inhaltliche Adaption des originalen ProfilPASS. Sie wurde speziell für die Bedarfe von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und Lernschwierigkeiten entwickelt, um ihnen die Nutzung dieses bewährten Instruments zur Kompetenzerfassung zu ermöglichen. Der barrierefreie ProfilPASS in Leichter Sprache erleichtert der Zielgruppe zudem den Transfer in ihr Leben, da er an deren Lebenswirklichkeit anknüpft, an ihren Erfahrungen und ihrer beruflichen Situation. 

Zum Download gelangen Sie unter folgendem Link:  https://coocou.profilpass-international.eu/download


14.07.2020

Beraterprofil erweitert: Online-Beratung

Alle ProfilPASS-Beratenden können Ihre Beratungsangebote auf der interaktiven Deutschlandkarte sichtbar machen und so leichter für Ratsuchende gefunden werden. Wir haben das Profil um den Bereich Online-Beratung erweitert. Sie können dies über den internen Bereich anklicken. 

Alle, die noch nicht auf der Deutschlandkarte zu finden sind, sich aber dort verzeichnen wollen, melden sich bitte bei der Servicestelle ProfilPASS (haferburg@die-bonn.de).


10.07.2020

Dokumentation des ersten Online-Beratertages zum Nachlesen

Die Dokumentation des ersten Online-Beratertags am 9. Juni 2020 kann nun unter folgendem Link nun nachgelesen werden. So erhalten auch die, die nicht anwesend sein konnten, einen Einblick in das Treffen. Die Präsentationen und Materialien der Tagung stehen zertifizierten ProfilPASS-Beratenden im internen Bereich zur Verfügung: www.profil-pass.net/dokumente/qualitaet-und-service/


02.06.2020

Drei Fragen an Andreas Stefen

Um die ProfilPASS-Community nicht nur aus einer, sondern aus ganz verschiedenen Blickwinkeln vorzustellen, stellen wir Beratenden, Multiplikator/-innen, Menschen in ProfilPASS-Dialogzentren und weiteren Beteiligten im ProfilPASS-System drei Fragen. Wenn auch Sie mit dem ProfilPASS zu tun haben und sich unseren Fragen stellen möchten, wenden Sie sich einfach unter dem Stichwort "Interviewreihe" an profilpass@wbv.de.

Unser heutiger Interviewpartner ist Andreas Stefen, Fachbereichsleiter "Kinder - Jugend - Familien - Senioren" im Diakonischen Werk in Dormagen mit dem Kinder- und Jugendtreff „Die Rübe“.

Lesen Sie mehr...
30.04.2020

Integration in Bocholt: Eigene Stärken und den Stellenmarkt erkunden

Die VHS in Bocholt unterstützt seit langem Geflüchtete und Migranten bei der Suche nach dem passenden Job. Hier steht vor allem Fragen nach den Fähigkeiten und Stärken im Mittelpunkt und die generelle Frage wie eine Bewerbung in Deutschland funktioniert. Im letzten Jahr startete ein Kurs mit acht Geflüchteten, die an 13 Abenden unter Anleitung der ProfilPASS-Multiplikatorin Elisabeth Schmeinck und dem ProfilPASS-Berater Beschank Mohamed ihre Stärken mit dem ProfilPASS heraus arbeiteten. Auf der Plattform Orbis der Stadt Bocholt werden sich einige Kursteilnehmer für ihre Jobsuche vorstellen.

Mehr unter: madeinbocholt.de/orbis


15.04.2020

„Welche Kompetenzen benötige ich für eine Selbstständigkeit?“

Dieser Frage ist man im Rahmen des EU-geförderten Projektes „DISCOVER – Identify your entrepreneurial skills and start-up!“ nachgegangen und hat unter der Mitwirkung von Goran Jordanoski vom DIE eine modifizierte Version des ProfilPASS entwickelt.

Der ProfilPASS für die Selbstständigkeit ist ab sofort im Open-Access zur Nutzung auf der ProfilPASS-Webseite im Downloadbereich verfügbar. Sie finden ihn in zwei Formaten: optimiert für den Ausdruck im Format DIN A4 oder optimiert für die Ansicht am Bildschirm.

Darüber hinaus steht der ProfilPASS für die Selbstständigkeit auf Englisch (www.discover-startup.eu), Spanisch (www.discover-startup.eu/es/bienvenido), Polnisch (www.discover-startup.eu/pl/witamy) zur Verfügung.


30.03.2020

Herzlich Willkommen! Ein neues ProfilPASS-Dialogzentrum

Wir möchten herzlich das neue ProfilPASS-Dialogzentrum Corporate Future Network (www.cfn-web.de) in Halle (Saale) mit den Niederlassungen in Berlin, Leipzig und Chemnitz begrüßen. Der neue Kooperationspartner berät im Rahmen von öffentlichen geförderten Maßnahmen Personen, die im Rechtskreis SGB II und SGB II, sowie in Sprachkursen des BAMF mit dem ProfilPASS.


03.02.2020

Neu im Team der Servicestelle

Seit dem 01. Oktober 2019 ist Eveline Bader als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Team der ProfilPASS-Servicestelle. Als Psychologin entwickelt sie im Rahmen der beiden internationalen EU-Projekte COOCOU und CORE jeweils einen Methodenkoffer und begleitende Materialien für den Einsatz des ProfilPASS einerseits für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und andererseits für benachteiligte junge Erwachsene, die sich nicht in (Aus-)Bildung oder Beschäftigung befinden.

Kontakt: Eveline Bader, bader@die-bonn.de


13.01.2020

Online-Beraterausbildung startet 2020

Bundesweit werden qualitativ hochwertige Seminare für ProfilPASS-Berater angeboten. Ab Januar 2020 wird es diese Qualifizierungen zusätzlich als Online-Kurse geben. Dafür gründeten drei Dialogzentren in Bayern, im Saarland und in Mecklenburg-Vorpommern den ProfilPASS-eCampus. Im monatlichen Rhythmus können Interessierte die Qualifizierung zum ProfilPASS-Berater absolvieren oder an einer Re-Zertifizierungs-Veranstaltung teilnehmen. Die Lerninhalte entsprechen dem Curriculum der „klassischen“ Ausbildung. Von jedem Ort aus können die Live-Seminare im Internet besucht werden.

Der ProfilPASS-eCampus ist ein Projekt von erfahrenen ProfilPASS-Akteuren. Als Multiplikatoren agieren Dr. Peter Westebbe (Samanthanet KG, Seeshaupt), Brigitte Kräußling (Menschen & Potentiale, Lebach) und Ulf Mittelstädt (impuls DAS INSTITUT, Schwerin). Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten erhalten Sie auf der Homepage www.profilpass-ecampus.de.


08.01.2020

Drei Fragen an Ulf Mittelstädt

Um die ProfilPASS-Community nicht nur aus einer, sondern aus ganz verschiedenen Blickwinkeln vorzustellen, stellen wir Beratenden, Multiplikator/-innen, Menschen in ProfilPASS-Dialogzentren und weiteren Beteiligten im ProfilPASS-System drei Fragen. Wenn auch Sie mit dem ProfilPASS zu tun haben und sich unseren Fragen stellen möchten, wenden Sie sich einfach unter dem Stichwort "Interviewreihe" an profilpass@wbv.de.

Der erste Interviewpartner im neuen Jahr ist Ulf Mittelstädt, umtriebiger Trainer, innovativer ProfilPASS-Multiplikator und ein Kopf des ProfilPASS-Dialogzentrums impuls DAS INSTITUT in Schwerin.

Lesen Sie mehr...
03.12.2019

Drei Fragen an Hannah Sostak


Um die ProfilPASS-Community nicht nur aus einer, sondern aus ganz verschiedenen Blickwinkeln vorzustellen, starten wir eine neue Interviewreihe. Wenn Sie auch mit dem ProfilPASS-System zu tun haben und sich unseren Fragen stellen möchten, wenden Sie sich einfach unter dem Stichwort "Interviewreihe" an profilpass@wbv.de.

Unsere heutige Interviewpartnerin ist Hannah Sostak, Systemische Beraterin und jahrelang engagierte ProfilPASS-Multiplikatorin und Dialogzentrum in Berlin. Viel Spaß beim Lesen!

Lesen Sie mehr...
05.11.2019

Drei Fragen an Brigitte Kräußling

Um die ProfilPASS-Community nicht nur aus einer, sondern aus ganz verschiedenen Blickwinkeln vorzustellen, starten wir eine neue Interviewreihe. Wenn Sie auch mit dem ProfilPASS-System zu tun haben und sich unseren Fragen stellen möchten, wenden Sie sich einfach unter dem Stichwort "Interviewreihe" an profilpass@wbv.de

Unsere heutige Interviewpartnerin ist Brigitte Kräußling, ProfilPASS-Beraterin der ersten Stunde, engagierte Multiplikatorin und ProfilPASS-Dialogzentrum. Sie hilft mit einem großen Koffer verschiedener Coaching- und Beratungssettings im Saarland und quer durch die Bundesrepublik Menschen, zu mehr Klarheit, Selbstsicherheit und Zufriedenheit zu finden.

Lesen Sie mehr...
Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv.